junge Frauen verfuehren

Sonja, 30, Berlin

Ich möchte hier nicht einfach irgendwelche Bumsfreunde finden, sondern gerne eine langfristige, abenteuerliche Affäre mit EINEN Mann starten.

Also es wäre schön, wenn man etwas Zeit mit Gesprächen und Texten hier verbringen würde und sich so nach und nach online kennen lernen würde.
Und wenn man spürt, dass gegenseitiges Interesse vorhanden ist, macht man ein persönliches Treffen aus. So stelle ich es mir zumindest vor.
Sympathie im Gespräch kommt vor optischen Vorzügen – bei mir jedenfalls. Wie die Männer da ticken möchte ich mir nicht vorstellen.

Woran erkennt man fickwillige Frauen?

Wie sehen Frauen zum Ficken aus?

Vielleicht so:

fickwillige-frau

Oder eher so?

fickbereite-frau

Oder gar so?

fickrige-frau

Ich persönlich würde auf letztere tippen. Dieser lustig verschmitze Gesichtsausdruck und die Körpersprache deuten doch auf eine fickwillige Frau hin. Manchmal kann man mit etwas Erfahrung und Gefühl Profilfotos deuten und auch bei der Beschreibung zwischen den Zeilen lesen. Natürlich kann man sich auch mal irren, aber mit der Zeit steigt die Erfahrung und das Bauchgefühl trügt immer seltener.

Mit der Übung findet man dann Frauen, die eche offen und recht schnell zu heißen sexuellen Eskapaden neigen und man kann diejenigen aussortieren, die eher auf langweilige Datereihen stehen, an deren nervigen Ende dann vielleicht ein kuscheliger Abend wartet.

Bei den Profilangaben suchender Frauen deuten Bemerkungen wie: “Ich mag aufgeschlossene Menschen!” oder “suche einfach neue Kontakte” auf eine gewisse sexuelle Offenheit hin. Auch Frauen, die bei Abneigungen oder was sie nicht mögen, wenig oder gar nichs angeben, sind meist eher für lustige und schöne Sachen des Lebens wie Sex zu begeistern.

Sexkontakt Tipps für erfolreiches Onlinedating

Das Wichtigste: Keine zu hohen Erwartungen!

Genauso wie bei den Männer gibt es viele “Ladenhüter”, die online versuchen wenigstens einen abzubekommen. Oftmals denkt man sich die geilsten Dinge aus und denkt auch wenn sie vielleicht nicht die absolute Traumfrau oder “Bombe” ist, wird es eine geile Sache werden.

Aber oftmals kommt dann jemand, der dann doch so unterirdisch ist, dass es einem fast die Worte verschlägt. In diesem Fall  heißt es charmant und nicht beleidigend sich aus dieser Situation herausmanövrieren. Ein angeschlagener Gesundheitszustand hilft dabei oft.

Aus diesem Grund üben zwischen den Zeilen zu lesen. Oftmals, nach etwas Einarbeitungszeit, merkt man schnell, dass dieses Profil wohl eindeutig zu einer eher ungeeigneten Frau (oder Mann) gehört.

Das beliebte Testtelefonat. Viele Damen wünschen dies um einen ersten Eindruck zu bekommen. Wie hört sich die Stimme an, ist er schüchtern, oder zu schweigsam am Telefon?

Ich persönlich finde, diesen Telefoncheck eher nervig, weil einfach viel zu viel Aufwand für ein echtes Date entsteht.

Statt rumzutelefonieren, kann man sich auch einfach im Cafe verabreden. Dann sieht und hört man gleich alles und kann auch gleich die Kurve kratzen und muß nicht die ganzen Vorabchecks, die Zeit und Nerven kosten durchmachen.

Der wichtigste Tipp für ein erstes Treffen: Nicht zu wichtig, locker bleiben und keine Gedanken machen. Anziehen wie man selbst wohl fühlt, locker bleiben und sich keinen Stress machen. Es soll ja nicht in Stress ausarten.

Und das Wichtigste. Es ist ein bischen wir Glückspiel. Mal trifft man sich oft und denkt was ein Scheiß! Entschuldigt die profane Ausdrucksweise.

Dann ist Pause, man hat eine Beziehung, die endet und man denkt okay wieder Onlinedating und beim ersten Treffen paßt es und man denkt irgendeiner da oben mag mich wohl!

Ist man gerade absolut notgeil, dann sollte man bei vielleicht nicht so passenden Partnern, schnell auf den Punkt kommen und recht direkt werden. Wenn man sie verprellt hat man nichts verloren und wenn sie einem optisch nicht so gefallen, aber dafür dann zu jedem Sexscheiß bereit sind, hat man wenigsten einen abgefahrenen Sexabend.

 

Sexdatingtipps für ein besseres Sexleben

- Das Profil ist das Aushängeschild jeder Sexkontaktanzeige und sollte deswegen mit besonderer Sorgfalt ausgefüllt werden. Aktuelle Fotos sind ein Muß und man sollte mindestens eine Sache hineinschreiben, die einen einzigartig und interessant macht.

Ein Aha-Effekt, den  oder die möchte ich kennenlernen, das ist interessant und außergewöhnlich. Gerade als Mann sollte man aus der trägen Masser langweiliger Sexinserate herausstechen. Wenn man sich einmal etwas Mühe macht, ist es einfach gegenüber den meisten langweiligen, halbherzig ausgefüllten Profilen herrauszustechen.

- Etwas Geduld und Ruhe sind von Vorteil. Die angeschriebenen nicht überrennen und bedrängen. Auf sowas reagieren die meisten mit Kontaktabbruch. In der Zwischenzeit lieber die Zeit nutzen und noch andere kreativ anschreiben!

- Nicht alles zu ernst nehmen. Entspannt und locker durch die Hose atmen. Im Notfall einfach weg vom Computer und mal mit Freunden was trinken gehen. Danach ist bestimmt eine vielversprechende Nachricht in der Mailbox.

In kürze weitere Sexdatingtipps…